Vollbild und Ton einschalten!

Ein Umbau des Wagens in voller Fahrt

Die Welt bewegt sich. Mit agilen Arbeitsformen, neuen digitalen Instrumenten, flexiblen Strukturen und schlanken Prozessen reagieren wir auf die zunehmende Komplexität und gestalten sie gleichzeitig mit. Das fordert von einer Arbeitsmarktmassnahme eine grundlegende Neuorientierung, wenn das Ziel, die Teilnehmenden auf die aktuelle und zukünftige Arbeitswelt vorzubereiten, erreicht werden soll. Ganz speziell gilt das für eine AMM im Medienbereich.

Mit Freude und Faszination verfolge ich, wie der Geschäftsleiter und die Mitarbeitenden die Transformation von jobtv anpacken und bedarfsgerecht umsetzen. Die Veränderungen betreffen alle Ebenen: Strukturen, Prozesse, Inhalte, Rollen, persönliches Verhalten, Kultur. Ein eindrückliches Beispiel ist das von jobtv initialisierte Projekt Profil-Studio, das in Zusammenarbeit mit zehn anderen AMM umgesetzt wird.

Das alles muss geleistet werden, während der Normalbetrieb läuft. Es ist ein Umbau des Wagens in voller Fahrt!

Für diese ausserordentliche Leistung danke ich im Namen des Vorstands allen Beteiligten und freue mich auf den weiteren gemeinsamen Weg.

Tony Ettlin, Präsident

2018
2019

Facts & Figures

Zahlen sagen mehr als Worte. Auch in diesem Jahr ist unsere Vermittlungsquote mit mehr als 50 Prozent erfreulich hoch. Das spornt uns an, den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzugehen.

Jahresauslastung

Teilnehmende

Durchschnittsalter

Anteil Frauen

Anteil mit Lehre / andere Ausbildung / ohne Beruf

Anteil mit Hochschulabschluss

Ausländeranteil

Vermittlungsquote

Verweildauer der Teilnehmenden (Monate)

Ressorts

Eine Welt, die sich immer schneller dreht – nicht nur die Komplexität, auch das rasante Tempo der Arbeitswelt verlangen beständig vernetztes Denken. Wir werfen dieses Gedankennetz in einer grossen Breite aus, damit unsere Teilnehmenden nicht durch die Maschen fallen.

MEDIADESIGN

Um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden, verzahnen sich die einzelnen Fachbereiche immer mehr. Die drei Ressorts Video, Web und Grafik ergänzen sich gegenseitig – und werden dank weiteren Kursen mit ausgewiesenen Dozenten noch vertieft. Damit die Teilnehmenden ihre Zukunft optimal designen können.

ICT

Zeit, umzublättern. Die Medien sind zum digitalen Schauplatz geworden. Bei uns sind Vernetzung und Digitalisierung keine leeren Schlagworte, sondern gelebte Realität. Doch diese Fähigkeiten müssen erst trainiert werden. Unser "Trainingsplatz" bereitet die Zugewiesenen fachlich hochstehend und zeitgemäss auf die Herausforderungen in der Arbeitswelt vor.

ADMINISTRATION

Kompetente Dienstleistung wird in allen Bereichen entscheidend. Verantwortung und Flexibilität sind gerade administrativ wichtige Eckpfeiler. Auch bei uns tragen die Teilnehmenden Verantwortung und werden dabei fachlich begleitet. Die Auftritts- und Kommunikationsfähigkeit wird ebenfalls gestärkt. Auch das ein Punkt, der immer wichtiger wird.

Fit For Work 4.0

Workshop mit Florian Wieser am 7. Mai 2019

VUCA, Agilität, Design Thinking, Kollaboration, Iteration, Prototyping, Kanban, Scrum, Resilienz, Mindful Leadership, organische Hierarchie, Holacracy oder Soziokratie. Florian Wieser hat uns die Hintergründe der wichtigsten Begriffe zum Thema Arbeit 4.0 erklärt und wie wir uns am besten auf die Arbeitswelt der Zukunft vorbereiten.

Um die interessanten Inhalte dieses Workshops live zu erleben, hat Florian ein «World Café – https://de.wikipedia.org/wiki/World-Café» moderiert, in dem einzelne Aspekte gemeinsam erarbeitet und vertieft wurden.

Das nebenstehende Poster ist ein „Produkt" aus diesem Workshop. Und wenn Sie sich fragen, was Arbeit 4.0 mit Luxemburgerli zu tun hat, lautet die einfache Antwort: Arbeit funktioniert nur dann wirklich gut, wenn sie auch Freude macht.

Kurswesen

Kurs Richtung Zukunft: Fortschritt und Veränderung erfordern eine stetige Überprüfung und Anpassung unserer Kurse, die wir fortlaufend mit den neuesten Entwicklungen ergänzen.

Sehen statt lesen: Das bewegte Bild löst den Text Schritt für Schritt ab. Doch wie fesselt man den Zuseher, welche Effekte zünden, was ist unter digitalem Storytelling zu verstehen? Dies und vieles anderes haben wir dieses Jahr in 37 Kursen angeboten. 16 davon wurden mit externen Partnern durchgeführt.

Arbeitsmarktcoaching

Individuelles Coaching ist der Schlüssel zum Erfolg. Alle Berufsleute aus der Medien-, ICT- und Administrationswelt lernen hier, was der Arbeitsmarkt verlangt – und wie man seine individuellen Fähigkeiten optimal darin einbringen kann.

AUFTRITTSKOMPETENZ

Man kennt es: Der entscheidende Moment beim Bewerbungsprozess naht, und man will sich überall von der besten Seite zeigen. Doch das fällt nicht allen leicht, gerade das Selbstvertrauen ist in der Schweiz ein Wackelthema. Ein externer HR-Experte unterstützt darum, bei diesem Thema allfällige Schwachstellen zu verbessern und die Selbstsicherheit zu stärken.

JOBCHANCEN

Arbeitslosigkeit ist oft auch mit privater Unsicherheit verbunden. Häufig erwachsen finanzielle oder psychische Probleme, die dann bei der Stellensuche blockieren. Deshalb konzentrieren wir uns nicht nur auf das Fachliche, sondern auch auf das Menschliche. Damit Schwierigkeiten angegangen werden und der Kopf wieder frei ist für die berufliche Weiterentwicklung.

Bewerbungsvideo

Vollbild und Ton einschalten!

Stellenantritte nach Altersstufen

2018
2019

bis 29 Jahre

30 bis 39 Jahre

40 bis 49 Jahre

50 bis 59 Jahre

Statistiken

Wie jedes Jahr werten wir die Ergebnisse und Kennzahlen unsere Arbeit statistisch aus, um die Qualität unserer Leistungen optimieren zu können. Fortschritt, Veränderung und Verbesserung werden sicht- und messbar und somit auch Entwicklungspotential. Im Vergleich zu den Vorjahren geben uns die Statistiken wertvolle Informationen, wohin wir unsere Aufmerksamkeit lenken wollen und wo wir Investitionen tätigen müssen.

Statistiken

Auswirkungen auf die Chance, eine Stelle zu finden

Das meinen die Teilnehmenden*

Auswirkungen auf die Chance, eine Stelle zu finden

Das meinen die RAV-Beratenden*

Auswirkungen des Einsatzes auf die Kenntnisse und Kompetenzen der TN

Das meinen die Teilnehmenden*

Auswirkungen des Einsatzes auf die Kenntnisse und Kompetenzen der TN

Das meinen die RAV-Beratenden*

Berufliche Situation nach Austritt bei jobtv

Bilanz

BILANZ, Aktiven in CHF 31.12.2019 31.12.2018
     
Umlaufvermögen    
Flüssige Mittel 194'582.95 408'392.73
Forderungen aus Lieferung und Leistung 2'570.00 4'968.30
Forderungen aus Leistungsverträgen 293'326.67 315'207.90
Aktive Rechnungsabgrenzung 2'071.64 15'652.50
Total Umlaufvermögen 492'551.26 744'221.43
     
Anlagevermögen    
Mobile Sachanlagen 64'700.00 21'953.40
Total Anlagevermögen 64'700.00 21'953.40
     
AKTIVEN 557'251.26 766'174.83
     
     
BILANZ, Passiven in CHF 31.12.2019 31.12.2018
     
Kurzfristiges Fremdkapital    
Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung 88'790.62 14'471.00
Übrige kurzfristige Verbindlichkeiten 36'232.95 50'643.44
Passive Rechnungsabgrenzung 71'865.25 413'665.71
Total kurzfristiges Fremdkapital 196'888.82 478'780.15
     
Fondskapital zweckgebunden    
Zukunft Denken Fonds - 7'200.00
Total Fondskapital zweckgebunden - 7'200.00
     
Organisationskapital
Vereinsvermögen 280'194.68 223'930.70
Jahresergebnis (Gewinn+/Verlust-) 80'167.76 56'263.98
Total Organisationskapital 360'362.44 280'194.68
     
PASSIVEN 557'251.26 766'174.83

Erfolgsrechnung

ERFOLGSRECHNUNG in CHF 31.12.2019 31.12.2018
     
Beitrag SECO PvB 1'282'701.05 1'242'034.70
Beiträge Gemeinden EG-AVIG 14'400.00 14'209.20
Ertrag Arbeitsmarktliche Massnahmen 1'297'101.05 1'256'243.90
     
Ertrag Work Talents/Profilstudio 236'695.62 104'981.80
     
Ertrag Übriges 156'215.50 117'276.44
     
ERTRAG 1'690'012.17 1'478'502.14
     
PRODUKTIONSAUFWAND 19'463.69 9'564.63
     
PERSONALAUFWAND 1'212'966.92 1'137'131.09
     
     
31.12.2019 31.12.2018
Raumaufwand 169'297.05 142'977.35
Unterhalt Sachanlagen 29'633.37 10'140.86
Verwaltung und Übriges 132'721.37 99'372.43
Abschreibungen 45'335.83 22'360.90
Finanzerfolg 426.18 690.90
     
SONSTIGER BETRIEBSAUFWAND 377'413.80 275'542.44
     
JAHRESGEWINN 80'167.76 56'263.98

Revisionsbericht

Zukunftslabor

Die Arbeitswelt befindet sich im Umbruch. Stichworte: Arbeit 4.0, Rollen statt Berufe, Projekte statt Stellen. Um auf diese Herausforderung zukunftsorientiert reagieren zu können, haben wir mit Unterstützung des SECO die Selbstmarketing-Werkstatt "Profilstudio" entwickelt.

Wir alle sind zunehmend gefordert, uns laufend auf dem Arbeitsmarkt zu orientieren, weiterzuentwickeln und zu präsentieren. Ein gutes Selbstwertgefühl und ein überzeugender Auftritt sind dabei entscheidend. Im Profilstudio trainieren wir diese Kompetenzen mit Hilfe der Videoanalyse. Sie macht die eigene Kommunikation überprüfbar, zeigt Stärken auf und macht Defizite sichtbar und dadurch veränderbar. Und erfahrungsgestütztes Lernen ist effektiver. Das Training ist modular aufgebaut und individuell abgestimmt – für alle, die in der Arbeitswelt am Ball bleiben müssen.

Profilstudio

Vollbild und Ton einschalten!

das Team

Markus Humbel

Geschäftsleitung

Karin Scherler

Leitung Administration,
Ressortleitung Administration

Elisabeth Pöchtrager

Ressortleitung MD Grafik

Viviane Barbieri

Ressortleitung MD Video

Stefan Mischke

Ressortleitung ICT

Kurt Reinhard

Leitung Profilstudio, Vorstandsmitglied,
Verein JOB TV

Dirk Scharrenbach

Leitung Kurswesen & Events,
Ressortleitung MD Web

Silvia Steiger Ruffiner

Teilnehmenden-Administration

Roman Weber

Videocoach

André Wohlhauser

Arbeitsmarktcoach

Impressum

Organisation / Trägerschaft: Verein JOB TV

Vorstand

Tony Ettlin (Präsident)
Kurt Reinhard
Monika Zanon
Ursula Gantenbein
Marcel Burkhardt

Adresse

jobtv medienwerkstatt
Mediacampus
Baslerstrasse 30
8048 Zürich

Kontakt

Telefon 043 544 26 00
info@jobtv.ch
www.jobtv.ch
www.stadt-mensch.ch

JOB TV, 1996 als Verein gegründet, erfüllt einen Leistungsauftrag des SECO und ist nach der Qualitätsmanagement-Norm SVOAM: 2010 Arbeitsmarktmassnahmen zertifiziert.